Aufrufe
vor 1 Jahr

wasistlos Bad Füssing Magazin Juni 2016

  • Text
  • Tagesschau
  • Wetter
  • Kurhaus
  • Uefa
  • Regionalprogramm
  • Rundschau
  • Streife
  • Kurallee
  • Juni
  • Deutschland

Kirchlicher Segen für

Kirchlicher Segen für sanierten Gebäudetrakt der Klinik Niederbayern Mit dem kirchlichen Segen durch die katholische Klinikseelsorgerin Sonya Lorenz und den evangelischen Pfarrer Norbert Stapfer wurde der Gebäudeteil A1 der Klinik Niederbayern mit 88 komplett sanierten Zimmern wieder in Betrieb genommen. In drei Bauabschnitten sind die Steigleitungen, die Duschen, die Heizung, die Fenster und die gesamte Einrichtung der Zimmer auf den neuesten Stand gebracht worden. Sie entsprechen mit ihrem Ambiente gehobenem Hotel- und aktuellem medizinischen Standard. „Wir sind stolz, dass unser Geschäftsführer eine so große Umbaumaßnahme in Bad Füssing finanziert“, freute sich Michael Fitz, Kaufmännischer Leiter der Klinik Niederbayern, die zu den Waldburg- Zeil Kliniken gehört. „Dies zeigt das Vertrauen zu diesem Standort“ so Fitz weiter. Mit dieser Umbaumassnahme sind zwei von 3 Bettenhäusern der Klinik komplett saniert. Geplant ist in den kommenden Jahren die schrittweise Renovierung aller 220 Zimmer. Darüber hinaus werden permanent weitere Investitionen im medizinischen und Dienstleistungsbereich getätigt. Der Bademantelgang zur Europatherme, die südländische Dachterrasse und der großzügige Fitnessraum für medizinische Trainingstherapie sind nur einige Beispiele für die kontinuierliche Komfortverbesserung. So ist auch Bürgermeister Alois Brundobler begeistert Neu im Kurort: ein Bibelgarten und lobte in seinem Grußwort das Engagement der Waldburg- Zeil Kliniken und die Zusammenarbeit mit der Gemeinde Bad Füssing. Nichts ist so stetig, wie der Wandel und das fordert uns. Neues schaffen, bedeute immer den Versuch fortschreitenden Anforderungen gerecht zu werden, so der Bürgermeister weiter und gratulierte den Bauherrn zum Erfolg. Es folgten Fürbitten, Gebete und der gemeinsame Segen. Beim anschließenden Stehempfang konnte das Team um Küchenchef Gerfried Wieser zeigen, dass auch der Service der Mitarbeiter entscheidenden Anteil an der Wohlfühlatmosphäre der Klinik Niederbayern trägt. fjh Foto: beim Kirchlichen Segen - Chefarzt Dr. Peter Wein und kfm.Leiter Michael Fitz Kurseelsorgerin Sonya Lorenz , Pfarrer Josef Werkstetter und Pfarrer Norbert Stapfer bei den Fürbitten und Weihegebeten Damit wurde eine Idee von Gemeindereferentin Sonya Lorenz in Zusammenarbeit mit Gemeinde, Kur- und GästeService, sowie Kurgärtnerei verwirklicht. „In der Bibel werden ca. 11o Pflanzenarten erwähnt. Davon sind etwa 8o im neuen Bibelgarten, in acht Pflanzengruppen unterteilt, zu sehen. Der Bibelgarten lädt ein, zwischen den Pflanzen und Worten der Bibel zu verweilen. Wir wollen den Besuchern biblische Pflanzen zeigen und nahe bringen und so die Welt der biblischen Geschichten vor Augen stellen“, so der Tenor der Referentin. Am 19. Juni 2o16 findet nach dem Gottesdienst um 1o.3o Uhr (ca.11.3o Uhr) die Einweihung statt. fjh Leonhardi-Museum Aigen am Inn ** ▪ Über 200 Votiv- u. Opfergaben aus Eisen, Wachs, Silber & Holz ▪ Eisenfiguren i.aus dem 11. & 12. Jahrhundert ▪ weitere Exponate zur Geschichte der Leonhardiwallfahrt. ▪ Reproduktionen historischer Karten ▪ Funde der näheren Heimat Penningerweg 7, Tel. 08537 91089, www.leonhardimuseum.de Öffnungszeiten: Di, Mi, Sa, So & Feiertag 14 - 17 Uhr noch bis 24.07.2016: Großes Theater auf kleiner Bühne – Marionetten aus Böhmen Die Tradition der wandernden Puppenspieler reicht in Böhmen bis ins Mittelalter zurück und gewann seit dem 17. Jahrhundert zunehmend an Beliebtheit. Zu den ältesten und beliebtesten Stücken zählen „Doktor Faustus“ und „Don Juan“. Aus der Zeit zwischen 1870 und 1950 stammen auch die über 200 historischen Marionetten und mehr als ein Dutzend Bühnenaufbauten, die das Leonhardi-Museum in Aigen zeigt. Die Exponate stammen aus dem Fundus von Anita und Hartmut Naefe aus Viechtach. Den Grundstock für ihre Sammlung legten sie vor knapp zwei Jahrzehnten. Damals fanden sie auf einem Flohmarkt einige kleine, sehr verstaubte Marionetten. „Beim Reinigen der Figuren lachte uns ein kleiner Kasperl plötzlich frech an. Er konnte seinen Mund bewegen! So nach und nach entdeckten wir, welch kleine Kunstwerke diese Marionetten waren“, erinnern sich die Marionetten-Liebhaber. 25.06., 19:30 Uhr und 26.06., 15:00 Uhr Aufführungen mit böhmischen Marionetten des Figurentheaters Vagantei Erhardt Hannover e.V. 6

mit ** gekennzeichnete geben Inhalte des KGS Bad Füssing wieder Sonderausstellung URSPRUNG DER KUNST ** Edelsteine aus dem Weltall „Meteorit Seymchan, Ost-Sibirien, Pallasit“ Im Weltall hat sich im Meteorit der Halbedelstein Olivine/Peridot gebildet. Ein einzigartiger und rarer Einschluss. Kunst von den Anfängen der Menschheit – 40.000 B.C. Exponate aus Mammut, Spondylusmuscheln, Ammoniten, Bernstein und Meteoriten. Veranstaltungen der Spielbank Bad Füssing im Juni ** Bernsteinmuseum mit Museumsshop: Hl.-Geist-Straße 2 (hinter dem Rathaus, am Freizeitpark), PQ: 17-f, Tel. (08506) 455, Öffnungszeiten: Di bis Fr 9–12 Uhr und 14–17 Uhr; Sa, So und Feiertage 14–17 Uhr; Mo geschlossen Evangelische Christuskirche ** Die evangelische Christuskirche in Bad Füssing wurde 1972 von Professor Kurt Ackermann, München/Karlsruhe, erbaut. Leitende Grundidee für das Bauwerk war: Eine feste Burg ist unser Gott. In den Innenraum der Kirche, der knapp 400 Menschen Platz bietet, dringt kaum Straßenlärm herein, so dass man jederzeit Ruhe findet und zur Besinnung eingeladen wird. Sehenswert sind die Gemälde von Professor Christian Ludwig Attersee (Wien), einem der bedeutendsten europäischen Maler der Gegenwart, die sich inhaltlich mit den großen Christusthemen befassen: „Weihnachten“, „Karfreitag“, „Ostern“, „Christus lädt an seinen Tisch ein“ und „Christus heilt unsere Gebrechen“. Christian Ludwig Attersee wurde 1940 in Preßburg geboren und wuchs in Oberösterreich auf. Er ist außer als Maler, Zeichner und Druckgraphiker auch als Pianist und Dichter tätig. Sein Werk wurde anfangs stark von Pop Art und Surrealismus geprägt, später entwickelte er eine unverkennbare, dynamische Handschrift. Seine Malerei spielt mit den Grenzen des Gegenständlichen und berührt die Grenzen des Abstrakten. Die Termine für eine kostenlose Führung mit Erklärung der 5 Bilder des österr. Malers Christian Ludwig Attersee unter Leitung von Pfarrer Norbert Stapfer mit Team entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender oder den Plakataushängen. Evang. Kurseelsorge- u. Gemeindezentrum, Safferstettener Str. 1, Tel. 08531 29636, pfarramt.badfuessing@elkb.de noch bis 29.06.2016 Gemäldeausstellung des Künstlers Andreas Dietz „Von Glückssternen und anderen schönen Dingen“ Geboren 1960 in Grafenau im Bayerischen Wald, lebt und arbeitet seit 1980 in Passau direkt an der Grenze zu Österreich. Zunächst Referent für Jugendarbeit, anschließend Studium der Versorgungstechnik und Sozialpädagogik. Während des Studiums Arbeit als Redakteur und Moderator beim Lokalradio. Mehrere Jahre Leiter einer Behinderteneinrichtung, Pädagoge in einem Heilpädagogischen Kinderheim und dann freiberuflich in der Erwachsenenbildung tätig sowie Lehrer für Erzieher/innen an der Fachakademie für Sozialpädagogik St. Nikola in Passau. Derzeit noch bei einem Bildungsträger in flexibler Teilzeit angestellt, ab demnächst soll die Lebenszeit nur noch der Kreativität gewidmet werden. Seit 1995 Intensivierung der künstlerischen und schriftstellerischen Arbeit, regelmäßig Ausstellungen in Ostbayern, Oberösterreich und Wien, mit Bildern in Aquarell und Dispersion. Förderpreis 1998 des Kulturvereins Freyung-Grafenau e.V. Im Laufe der Zeit haben sich drei Schwerpunkte der künstlerischen Arbeit gebildet: Kommunikative und vergnügliche Autorenlesungen, Autor und Illustrator von Bilderbüchern, Schaffung von überwiegend großformatigen Aquarellen. „Ich habe Fähigkeiten, luxuriös viele Möglichkeiten, also erlaube ich mir: Es zu tun!“ Mag es auf dem Fluss, dem See und dem Berg zu sein. 10. Juni 19.30 Uhr Kulturbühne – Trio „Legno Sonoro“ Internationale Folklore 13. Juni Gutschein – mit dem aktuellen Eventkalender-Gutschein gibt es heute freien Eintritt und einen Getränkegutschein. 17. Juni 19.30 Uhr Kulturbühne – Tex Robinson & Friends Von Hank Williams bis Johnny Cash, von Elvis bis Crosby, Stills and Nash – die schönsten Country-Hits der Legenden – ein stimmungsvoller, musikalischer Streifzug durch vergangene Jahrzehnte – zum Relaxen, träumen, tanzen, mitsingen – oder einfach zum Zuhören… 21. Juni Sommeranfang – bei freiem Eintritt und einem Glas Prosecco aufs Haus können Sie heute mit uns den Sommer begrüßen 25. Juni Glücksrad-Aktion – jeden letzten Samstag im Monat gibt es von 20.00 bis 24.00 Uhr attraktive Preise beim Dreh am Glücksrad zu gewinnen Weitere Infos zu den Ausstellungen: Bayerische Spielbank Bad Füssing, Kurhausstr. 1, Tel. 08531/9 77 90, PQ 19-f, Die Ausstellungen sind während der Öffnungszeiten der Spielbank Bad Füssing täglich ab 12.00 Uhr zu sehen. - www.spielbanken-bayern.de 7

wasistlos badfüssing magazin 2018

wasistlos Bad Füssing Magazin Februar 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin März 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin April 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin Mai 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin Juni 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin Juli 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin August 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin September 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin Oktober 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin November 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin Dezember 2018/Januar 2019

wasistlos badfüssing magazin 2017

wasistlos Bad Füssing Magazin Dez 17/Jan 18
wasistlos Bad Füssing-Magazin November 2017
wasistlos badfüssing magazin Oktober 2017
wasistlos badfüssing magazin September 2017
wasistlos bad fuessing magazin Juli 2017
wasistlos bad fuessing magazin Juni 2017
wasistlos badfüssing magazin Mai 2017
wasistlos badfüssing magazin April 2017
wasistlos badfüssing magazin März 2017
© 2018 by CS-Inmedia - Fürstenzell | powered by typo3