Aufrufe
vor 1 Jahr

wasistlos Bad Füssing Magazin Mai 2016

  • Text
  • Tagesschau
  • Wetter
  • Kurhaus
  • Regionalprogramm
  • Rundschau
  • Kurallee
  • Magazin
  • Deutschland
  • Arte
  • Soko

Leonhardi-Museum Aigen

Leonhardi-Museum Aigen am Inn ** ▪ Über 200 Votiv- u. Opfergaben aus Eisen, Wachs, Silber & Holz ▪ Eisenfiguren i.aus dem 11. & 12. Jahrhundert ▪ weitere Exponate zur Geschichte der Leonhardiwallfahrt. ▪ Reproduktionen historischer Karten ▪ Funde der näheren Heimat Penningerweg 7, Tel. 08537 91089, www.leonhardimuseum.de Öffnungszeiten: Di, Mi, Sa, So & Feiertag 14 - 17 Uhr noch bis 24.07.2016: Großes Theater auf kleiner Bühne – Marionetten aus Böhmen Ihre groteske Komik und ihr herzhafter Humor haben den Marionetten bis heute einen festen Platz in der Theaterszene gesichert. Wie in ihren Anfängen fahren Kasperltheater von Ort zu Ort, um die Kinder mit neuen Abenteuern rund um die bekannten Helden zu erfreuen. Die Tradition der wandernden Puppenspieler reicht in Böhmen bis in das ausgehende Mittelalter zurück und gewann seit dem 17. Jahrhundert zunehmend an Beliebtheit. Ursprung in Schauspiel & Oper Damals spielten die fahrenden Künstler jedoch in erster Linie für Erwachsene und ihr Repertoire setzte sich aus dramatischen Stoffen zusammen, die ursprünglich für menschliche Schauspieler geschrieben worden waren. Als Quelle dienten die Klassiker der Literatur und der Oper sowie die Commedia dell`arte. Zu den ältesten und beliebtesten Stücken zählen „Doktor Faustus“ und „Don Juan“. Nicht selten geriet das Spiel zum sozialkritischen Spott gegen Arroganz und Dekadenz der Herrschenden, denen man die Lebensweise des einfachen Volkes gegenüberstellte. Aus dieser Zeit stammen auch die über 200 historischen Marionetten und mehr als ein Dutzend Bühnenaufbauten. Die Exponate stammen aus der Sammlung von Anita und Hartmut Naefe. „Der Grundstock für unsere Sammlung wurde im Jahr 1998 gelegt“, so das Sammlerpaar. „Zufällig entdeckten wir auf einem Flohmarkt einige kleine, sehr verstaubte Marionetten. Beim Reinigen der Figuren lachte uns ein kleiner Kasperl plötzlich frech an. Er konnte seinen Mund bewegen! So nach und nach entdeckten wir, welch kleine Kunstwerke diese Marionetten waren und das Übel nahm seinen Lauf. Nachdem unsere Heimatstadt Viechtach nur 35 km von der tschechischen Grenze entfernt ist, haben wir unser Hauptaugenmerk auf die böhmischen Marionetten gelegt“. Die Poesie des Marionettentheaters In relativ kurzer Zeit konnten Anita und Hartmut Naefe mit Hilfe von Flohmarkt- und Antiquitätenhändlern, ihre Sammlung ständig vergrößern. „Unsere Sammlung umfasst zur Zeit etwa 400 Figuren. Sie sind 10 bis 80 cm groß und zwischen 1870 und 1950 hergestellt worden“, erzählen die leidenschaftlichen Puppensammler. Zum Fundus gehören 20 Bühnen, von denen etwa ein Dutzend im Leonhardi-Museum zu sehen sind. Sie sind überwiegend mit Kulissen ausgestattet, teilweise noch mit originalen Bühnenvorhängen. Möbelteile und Requisiten wie Tische, Stühle, Thronsessel und vieles mehr runden die Sammlung der Naefes ab. „Denn, wenn die malerische Umgebung einer Bühne mit ihren passende Kulissen als Rahmen zur Verfügung steht, kann man die Faszination und die Poesie eines Marionettentheaters hautnah erleben.“ Buchtipp von Eva Dobler Buchhandlung Nickel & Spitzenberger Passauer Str. 18 - 94060 Pocking Tel. 08531-7409 | E-Mail: info@buchhandlung-pocking.de Benedict Wells: Vom Ende der Einsamkeit Roman, gebunden | 368 S. | 22.00 EUR Diogenes Verlag ISBN 978-3-257-06958-7 "Eine schwierige Kindheit ist wie ein unsichtbarer Feind: Man weiß nie, wann er zuschlagen wird."Jules und seine beiden Geschwister wachsen behütet auf, bis ihre Eltern bei einem Unfall ums Leben kommen. Als Erwachsene glauben sie, diesen Schicksalsschlag überwunden zu haben. Doch dann holt sie die Vergangenheit wieder ein.Ein berührender Roman über das Überwinden von Verlust und Einsamkeit und über die Frage, was in einem Menschen unveränderlich ist. Und vor allem: eine große Liebesgeschichte. Mario Giordano: Tante Poldi und die sizilianischen Löwen Kriminalroman, Taschenbuch 368 S. | 9.99 EUR | Bastei Lübbe Verlag | ISBN 978-3-404-17414-0 Pfiati München, ciao Sizilien! So heißt es für Tante Poldi an ihrem 60. Geburtstag! Ihr reicht‘s, sie will ans Meer, um dort in Ruhe zu sterben. Auf Sizilien gibt es aber nicht nur Meer und gutes Essen, sondern auch die Familie ihres verstorbenen Mannes Peppe. Eine Kombination der Lebensfreude, die ihr das Sterben nicht gerade leicht macht. Als dann auch noch ihr junger Gärtner ermordet wird, ist es mit der Ruhe komplett vorbei. Poldi hat ein Ziel: den Mörder zu überführen und dem attraktiven Commissario Montana mal zu zeigen, wie man richtig ermittelt? 6

mit ** gekennzeichnete geben Inhalte des KGS Bad Füssing wieder Sonderausstellung URSPRUNG DER KUNST ** Edelsteine aus dem Weltall „Meteorit Seymchan, Ost-Sibirien, Pallasit“ Im Weltall hat sich im Meteorit der Halbedelstein Olivine/Peridot gebildet. Ein einzigartiger und rarer Einschluss. Kunst von den Anfängen der Menschheit – 40.000 B.C. Exponate aus Mammut, Spondylusmuscheln, Ammoniten, Bernstein und Meteoriten. Bernsteinmuseum mit Museumsshop: Hl.-Geist-Straße 2 (hinter dem Rathaus, am Freizeitpark), PQ: 17-f, Tel. (08506) 455, Öffnungszeiten: Di bis Fr 9–12 Uhr und 14–17 Uhr; Sa, So und Feiertage 14–17 Uhr; Mo geschlossen Evangelische Christuskirche ** Die evangelische Christuskirche in Bad Füssing wurde 1972 von Professor Kurt Ackermann, München/Karlsruhe, erbaut. Leitende Grundidee für das Bauwerk war: Eine feste Burg ist unser Gott. In den Innenraum der Kirche, der knapp 400 Menschen Platz bietet, dringt kaum Straßenlärm herein, so dass man jederzeit Ruhe findet und zur Besinnung eingeladen wird. Sehenswert sind die Gemälde von Professor Christian Ludwig Attersee (Wien), einem der bedeutendsten europäischen Maler der Gegenwart, die sich inhaltlich mit den großen Christusthemen befassen: „Weihnachten“, „Karfreitag“, „Ostern“, „Christus lädt an seinen Tisch ein“ und „Christus heilt unsere Gebrechen“. Christian Ludwig Attersee wurde 1940 in Preßburg geboren und wuchs in Oberösterreich auf. Er ist außer als Maler, Zeichner und Druckgraphiker auch als Pianist und Dichter tätig. Sein Werk wurde anfangs stark von Pop Art und Surrealismus geprägt, später entwickelte er eine unverkennbare, dynamische Handschrift. Seine Malerei spielt mit den Grenzen des Gegenständlichen und berührt die Grenzen des Abstrakten. Die Termine für eine kostenlose Führung mit Erklärung der 5 Bilder des österr. Malers Christian Ludwig Attersee unter Leitung von Pfarrer Norbert Stapfer mit Team entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender oder den Plakataushängen. Evang. Kurseelsorge- u. Gemeindezentrum, Safferstettener Str. 1, Tel. 08531 29636, pfarramt.badfuessing@elkb.de Veranstaltungen der Spielbank Bad Füssing im Mai** Ab 06.05. bis 29.06.2016 Gemäldeausstellung des Künstlers Andreas Dietz „Von Glückssternen und anderen schönen Dingen“ Geboren 1960 in Grafenau im Bayerischen Wald, lebt und arbeitet seit 1980 in Passau direkt an der Grenze zu Österreich. Zunächst Referent für Jugendarbeit, anschließend Studium der Versorgungstechnik und Sozialpädagogik. Während des Studiums Arbeit als Redakteur und Moderator beim Lokalradio. Mehrere Jahre Leiter einer Behinderteneinrichtung, Pädagoge in einem Heilpädagogischen Kinderheim und dann freiberuflich in der Erwachsenenbildung tätig sowie Lehrer für Erzieher/innen an der Fachakademie für Sozialpädagogik St. Nikola in Passau. Derzeit noch bei einem Bildungsträger in flexibler Teilzeit angestellt, ab demnächst soll die Lebenszeit nur noch der Kreativität gewidmet werden. Seit 1995 Intensivierung der künstlerischen und schriftstellerischen Arbeit, regelmäßig Ausstellungen in Ostbayern, Oberösterreich und Wien, mit Bildern in Aquarell und Dispersion. Förderpreis 1998 des Kulturvereins Freyung-Grafenau e.V. Im Laufe der Zeit haben sich drei Schwerpunkte der künstlerischen Arbeit gebildet: Kommunikative und vergnügliche Autorenlesungen, Autor und Illustrator von Bilderbüchern, Schaffung von überwiegend großformatigen Aquarellen. „Ich habe Fähigkeiten, luxuriös viele Möglichkeiten, also erlaube ich mir: Es zu tun!“ Mag es auf dem Fluss, dem See und dem Berg zu sein. noch bis 04. Mai -Gemäldeausstellung der Künstlerin Christl Platte 05. Mai Vatertag – alle Herren dürfen sich heute auf ein kleines Präsent freuen. 08. Mai Muttertag – Alle Damen erhalten heute eine kleine Aufmerksamkeit. 13. Mai Gutschein – mit dem aktuellen Eventkalender-Gutschein gibt es heute freien Eintritt und einen 2€-VIP-Jeton. 27. Mai 19.30 Uhr Kulturbühne Zauberkunst Jakob Lipp: Die hohe Kunst der Magie - Die Karten tanzen durch die Finger, Vorhersagen werden getroffen und Gedanken geraten zum Spielzeug des Magiers und Mentalisten. Jakob Lipp beherrscht die hohe Kunst der Magie aufs Beste und begeistert mit verblüffenden und unvergesslichen Kunststücken sein Publikum. Charmant und gekonnt. 28. Mai Glücksrad-Aktion – jeden letzten Samstag im Monat gibt es von 20.00 bis 24.00 Uhr attraktive Preise beim Dreh am Glücksrad zu gewinnen. jeden Donnerstag & Freitag: 20:00 Uhr, Führung durch die Spielbank Bad Füssing. Damit haben Sie im Rahmen Ihres Aufenthalts in Bad Füssing die Möglichkeit, an einem von Ihnen frei zu wählenden Donnerstag die Bayerische Spielbank Bad Füssing zu besuchen Sie erhalten freien Eintritt, Begrüßung, Einführung in das Roulettespiel mit Demospielen, 3 Glücksjetons, die auf eine volle Zahl gesetzt werden können (Sachpreis im Gewinnfall). Weitere Infos zu den Ausstellungen: Bayerische Spielbank Bad Füssing, Kurhausstr. 1, Tel. 08531/9 77 90, PQ 19-f, Die Ausstellungen sind während der Öffnungszeiten der Spielbank Bad Füssing täglich ab 12.00 Uhr zu sehen. - www.spielbanken-bayern.de 7

wasistlos badfüssing magazin 2018

wasistlos Bad Füssing Magazin Februar 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin März 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin April 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin Mai 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin Juni 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin Juli 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin August 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin September 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin Oktober 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin November 2018
wasistlos Bad Füssing Magazin Dezember 2018/Januar 2019

wasistlos badfüssing magazin 2017

wasistlos Bad Füssing Magazin Dez 17/Jan 18
wasistlos Bad Füssing-Magazin November 2017
wasistlos badfüssing magazin Oktober 2017
wasistlos badfüssing magazin September 2017
wasistlos bad fuessing magazin Juli 2017
wasistlos bad fuessing magazin Juni 2017
wasistlos badfüssing magazin Mai 2017
wasistlos badfüssing magazin April 2017
wasistlos badfüssing magazin März 2017
© 2018 by CS-Inmedia - Fürstenzell | powered by typo3